Unser Leistungsspektrum

Unser Leistungsspektrum

    Zytologie

• Portio/Zervix-Abstriche
• Vaginal-Abstriche
• Vulva-Abstriche
• Abstriche der Analregion
• IUP-Abklatschpräparate
• Endometriumzytologie
• Mammasekret-Abklatschpräparate
• Dünnschichtzytologie (ThinPrep)
  Qualität –

Unser Ziel ist die bestmögliche Qualität der Befundung - ausschließlich durch ausgebildete-, zertifizierte Zytologie-AssistentInnen und MTA mit Zusatzqualifikation (DGZ/IAC)
Schwierige Befunde werden in unserer Fallkonferenz besprochen.
  Fortbildung –
 
Die Weiterbildung ist uns sehr wichtig. Neben den kontinuierlichen Fortbildungen (AG-CPC, AZÄD, DGZ, DVTA, VDCA  etc. wird unser technisches Personal in internen Schulungen zytologisch aber auch klinisch über alle Neuerungen informiert.

Digital

Wir bieten eine sichere und schnelle Befundung über unsere Zytologie-Software NEXUS-Zytologie.

Befundübermittlung

per FAX u./o. LDT,
sowie über Print, 
nach Ihren Wünschen.
Eine Fotodokumentation in
relevanten Fällen ist selbstverständlich.

Recall-System

Quartalsweise erhalten Sie, soweit gewünscht, eine Aufstellung aller Patientinnen Ihrer Praxis, die eine erforderliche Kontrolluntersuchung nicht wahrgenommen haben.
Dieses Recallsystem hilft Ihnen, keine kontrollbedürftigen Befunde aus den Augen zu verlieren. 
new_icons

Statistiken

Wir fertigen für Sie auf Wunsch Ihre individuellen Statistiken. Sie verhelfen Ihnen zu mehr Sicherheit und Kontrolle.
new_icons

Aufarbeitung

In Fallkonferenzen diskutieren wir die histologisch abgeklärten Fälle. Dies ermöglicht einen gemeinsamen kontinuierlichen Verbesserungsprozess
(interne Qualitätskontrolle)




Beratung

Wir beraten Sie gerne zu diagnostischen-/therapeutischen Fragen – sowie zur Praxisorganisation und korrekten Abrechnung. 
new_icons

Fahrdienst

Unser Fahrdienst holt die Präparate bei Ihnen ab. Die schriftlichen Befunde werden Ihnen zeitnah überbracht.





Praxisnähe

Aufgrund der eigenen täglichen gynäkologischen Tätigkeit sprechen wir „praxisnahe“ Empfehlungen bei allen auffälligen Befunden aus  („Aus der Praxis – für die Praxis“..)



Immunmarker p16/ki67 –

In Kooperation mit dem UKE bieten wir Ihnen und Ihren Patientinnen die Möglichkeit, auffällige- und vor allem persistierende pathologische PAP-Befunde immunzytochemisch aufbereiten zu lassen. Die Bestimmung der Prognosemarker p16/ki67 gibt Aufschluss über die Immunkompetenz Ihrer
HPV-infizierten Patientin und ermöglicht ein besseres Patientenmanagement (klarere diagnostische Aussagen zur Prognose sowie eine Vermeidung von „Übertherapien“.)
Die Methode lässt sich sowohl am konventionellen Präparat, als auch in der Dünnschichtzytologie (ThinPrep) anwenden. Bei Interesse sprechen Sie uns gerne an.


ThinPrep Dünnschichtzytologie –

Wir bieten die Möglichkeit der Dünnschichtzytologie.
Gerne übermitteln wir Ihnen weitere Fachinformationen
für Ihre Praxis und Ihre Patientinnen auf Anfrage.
 
Information anfordern

Kooperationen/Zusammenarbeit







Share by: